Fahrradfahren als umweltschonende und schnelle Fortbewegung in unseren übervollen Städten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch unsere Kinder sind immer häufiger mit dem Fahrrad unterwegs. Sie besuchen Freundinnen und  Freunde, radeln zur Musikschule oder erledigen kleine Einkäufe gemeinsam mit ihren Eltern. Diese Wege sind häufig mit dem Fahrrad deutlich einfacher und schneller zu bewältigen.

Sicheres Radfahren muss aber geübt werden! Deshalb bietet der Württembergische Radsportverband (WRSV) gemeinsam mit den Schulen einen Fahrradaktionstag an. Neben der Kenntnis von Verkehrsregeln ist auch das gute Beherrschen des Fahrrads in allen Fahrsituationen eine wichtige Grundlage für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Am Fahrradaktionstag können die Kinder durch gezielte Übungen an unterschiedlichen Stationen den sicheren Umgang mit dem Fahrrad und das richtige Verhalten im Straßenverkehr erlernen. Der Aktionstag ist damit eine ideale Ergänzung zu unserer Fahrradausbildung in Klasse 3 und 4.

Trotz des nicht so tollen Wetters haben die Kinder den gesamten Vormittag mit Feuereifer und höchster Konzentration an den Stationen geübt und wurden deshalb zu Recht zur „Radheldin“ oder zum „Radhelden“ ausgezeichnet.

Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Helfer-Eltern, die die Kinder mit großem Engagement an den jeweiligen Stationen zu Höchstleistungen motiviert haben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Württembergischen Radsportverbandes www.wrsv.de.

 

Zur diesjährigen Verteilung der "Lestüten" waren unsere Erstklasskinder in die Stadtbibliothek geladen. Zu unserer Überraschung wurden die Lesetüten nicht nur von unserem Landrat Herrn Pavel verteilt. Auch unser Oberbürgermeister Herr Rentschler nahm sich Zeit zur Übergabe in die Stadtbibliothek zu kommen.

Die Erstklässler begrüßten denn auch den hohen Besuch mit drei lustigen Liedern. Dafür wurden sie mit einer Lesung von Herrn Pavel und Herrn Rentschler belohnt. Beim Partnerlesen wechselten sich beide in vorbildlicher Weise ab und zeigten den Kindern, dass das Lesen von Büchern trotz Smartphone und Internet immer noch spannend und lehrreich ist.

 

                              

 

Im Anschluss an die Lesung ließen es sich Herr Pavel und Herr Rentschler nicht nehmen, die Lesetüten an die Kinder zu verteilen. In den Lesetüten fand sich unter anderem ein Leseausweis für die Ausleihe in der Stadtbibliothek und ein Buchgeschenk.

Mein Luftballon

Die hoch ihr in den Lüften schwebt,
Dem mächtigen Adler gleich;
In unerreichte Fernen steigt ...

(Franz Fenners-Feuerlein
aus der Sammlung Aus Leben und Zeit)

 

 

 Ein riesengroßes Dankeschön an alle Eltern, die geholfen und gespendet haben!

 

 

Zum diesjährigen Schulhockey CUP des Hockey Club HC Suebia traten wir mit zwei Mannschaften an. Obwohl wir uns nicht allzu große Chancen ausgerechnet hatten, konnten beide Mannschaften zwei hervorragende 4. Plätze erspielen. In unserer Erstklässlermannschaft spielen einige Hockey-Talente, von denen wir in den kommenden Jahren sicherlich noch viele tolle Spiele sehen werden.

Unsere Großen verloren kein einziges Spiel und konnten nur aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses nicht ins Finale einziehen.

 

Glückwunsch, das habt ihr toll gemacht!

 

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Trainerinnen Frau Fürst und Frau Haase für die perfekte Organisation des 7. Schulhockey CUP 2015.