Aktuelle Informationen (08.04.2021):

Liebe Eltern,

wie Sie den Pressemeldungen entnehmen konnten, arbeiten die Schulen nach den Osterferien zunächst wieder im Fernunterricht. Die Vorgaben des Kultusministeriums sind wie folgt:

Ab Montag, 12.04.2021

  • Fernunterricht
  • Notbetreuung nur für Kinder, die zwingend darauf angewiesen sind!
  • WICHTIG: Eine erneute Anmeldung zur Notbetreuung muss unbedingt telefonisch oder per Mail erfolgen!
  • Testmöglichkeit auf zunächst freiwilliger Basis für Kinder in der Notbetreuung!

Ab Montag, 19.04.2021 (Abhängig vom lnfektionsgeschehen!)

  • Wechselbetrieb für alle Klassenstufen
  • Notbetreuung für Kinder, die zwingend darauf angewiesen sind!
  • Einführung einer inzidenzabhängigen indirekten Testpflicht: Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung! Die Testpflicht soll gelten, wenn die Sieben-Tages-lnzidenz von 100 überschritten ist.

Die Kinder sollen in den Schulen vor Unterrichtsbeginn und unter Aufsicht der Lehrerinnen selbstständig Schnelltests durchführen. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2 Maske besteht weiterhin.

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen und der Rechtsgrundlage der Testpflicht, die ab dem 19. April 2021 greifen soll, werden den Schulen übermittelt, sobald die Landesregierung über die entsprechende Ministerratsvorlage entschieden hat. Sie erhalten diese Informationen dann ebenfalls umgehend.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Kultusministeriums:

https://www.km-bw.de/corona.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (25.03.2021):

 

Liebe Eltern,

ab Montag, 29.03.2021 können wir auch an der Greutschule Schnelltests zum Ausschluss einer COVID-19 Erkrankung für unsere Schülerinnen und Schüler anbieten. Die Testung am 29.03. ist ein erster Probelauf. Die Teilnahme an den Selbsttests ist FREIWILLIG !

Nach den Osterferien sind dann hoffentlich Schnelltests in ausreichender Zahl vorhanden, so dass an zwei Tagen (Montag und Donnerstag) Testungen durchgeführt werden können.

Nachdem die Kinder die Handhabung der Selbsttests einige Male geübt haben, werden wir die Tests mit Nachhause geben. Die Eltern können dann eigenverantwortlich die Tests montags und donnerstags vor Unterrichtsbeginn selbst durchführen. 

Anbei finden Sie weitere Unterlagen zum Download:

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (19.03.2021):

 

Liebe Eltern,

ab Montag, 22.03.2021 gilt in Baden-Württemberg auch an den Grundschulen eine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler.

Wie die Lehrkräfte müssen auch die Schülerinnen und Schüler verpflichtend eine medizinische Maske tragen. Die Maskenpflicht gilt im und außerhalb des Unterrichts. In einer Übergangsphase können die Schülerinnen und Schüler auch Alltagsmasken tragen, wenn kurzfristig keine medizinischen Masken für Kinder beschafft werden können. Weitere Informationen erhalten sie auf der Internetseite des Landes.

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind beim Betreten des Schulgeländes ab Montag eine medizinische Maske mitführt. Vielen Dank.

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (10.03.2021):

 

Liebe Eltern,

ab Montag, 15.03.2021 starten die Grundschulen mit einem eingeschränkten Regelbetrieb für alle Kinder. Unterricht findet von 7.45 – 12.05 Uhr statt.

Da drei Kolleginnen nicht im Präsenzunterricht zur Verfügung stehen, ist der eingeschränkte Regelbetrieb an der Greutschule wie folgt:

> kein Sportunterricht (Vorgabe des Kultusministeriums)

> kein Nachmittagsunterricht am Montag, Dienstag und Donnerstag (lediglich eine „Notgruppe“ auf jeder Klassenstufe)

> kein Islamischer Religionsunterricht (IRU) möglich

> getrennte Eingänge und Pausenhöfe wie bisher

Die Sportstunden werden in Deutsch-, Mathematik- und Förderstunden umgewandelt.

Die Plätze am Nachmittag in der „Notgruppe“ sind begrenzt und werden nach Dringlichkeit vergeben. Eine telefonische Voranfrage bis spätestens 12.03.2021 um 12.00 Uhr unter 07361/95606 ist unbedingt notwendig.

Die bekannten Hygieneregeln (Abstand, Hygiene, Masken, …) sind weiterhin gültig.

Für Rückfragen erreichen Sie uns gerne telefonisch unter 07361/95606 oder per Mail.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (08.03.2021):

 

Liebe Eltern,

ab Montag, 15.03.2021 sollen die Grundschulen im „eingeschränkten Regelbetrieb“ unterrichten. Hierzu erhalten Sie im Laufe der Woche weitere Informationen.

Der Wechselunterricht endet somit am Freitag, 12.03.2021. Damit alle Schüler*innen gleich viel Präsenzunterricht erhalten, sieht die Planung für diesen Freitag wie folgt aus:

Präsenzunterricht am Freitag, 12.03.2021

7.45 –   9.15 Uhr:            Gruppe 1

9.35 – 11.05 Uhr:            Gruppe 2

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (04.03.2021):

 

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat die Teststrategie erweitert. Nun können auch Schüler*innen und deren Eltern anlasslos im Zeitraum von 6.03. - 31.03.2021 getestet werden.

Für Aalener Schüler*innen und deren Eltern können die kostenlosen Tests samstags von 8 bis 15 Uhr und mittwochs von 17 bis 20 Uhr im Drive-in des Rettungszentrums, Bischof-Fischer-Str. 121, 73430 Aalen durchgeführt werden.

Eine Terminreservierung ist jeweils pro Kind und Elternteil erforderlich! Termine können online unter www.drk-aalen.de/schnelltest oder telefonisch unter 07361/3879333 erfolgen.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (18.02.2021):

 

Liebe Eltern,

ab Montag, 22.02.2021 findet wieder Präsenzunterricht an den Grundschulen statt. Der Unterricht wird im Wechsel zwischen Unterricht in der Schule und Fernlernen Zuhause stattfinden.

Die Klassen 1 - 4 und die Grundschulförderklasse werden in zwei Teilgruppen eingeteilt und haben wöchentlich an bestimmten Tagen Unterricht. Die Einteilung nehmen die Klassenlehrerinnen vor und benachrichtigen die Eltern entsprechend.

Eine Notbetreuung ist weiterhin eingerichtet. Da fast alle Kollegen*innen im Präsenzunterricht eingeteilt sind, sollte die Notbetreuung nur in Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Eine vorherige telefonische Anfrage unter 07361/95606 ist notwendig.

Die bekannten Hygieneregeln (Abstand, Hygiene, Masken, …) sind weiterhin gültig!

In Absprache mit den Elternbeiratsvorsitzenden bitten wir alle Kinder eine medizinische Schutzmaske zu tragen. Es besteht nach wie vor keine Maskenpflicht für Kinder! Aus folgendem Grund bitten wir dennoch darum, dass die Kinder beim Betreten des Schulgeländes, in den Gängen und auf dem Schulhof eine medizinische Schutzmaske tragen:

Das Tragen einer medizinischen Maske dient dem Schutz anderer Kinder und der Lehrer*innen. Im Fall einer Infektion werden Kinder und Lehrer*innen zur „Kontaktgruppe 2“ gerechnet und können eventuell die Schule nach einem negativen Test wieder besuchen. Somit müssen hoffentlich weniger Kinder und Kollegen*innen in die häusliche Quarantäne geschickt werden und der Präsenzunterricht kann weiterhin nach Plan stattfinden.

Sie erhalten von Ihrer Klassenlehrerin einen Plan in welche Lerngruppe (1 oder 2) Ihr Kind eingeteilt ist und an welchen Tagen bis zu den Osterferien Unterricht für Ihr Kind stattfindet.

Für Rückfragen erreichen Sie uns gerne telefonisch unter 07361/95606 oder per Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Thaler

 

 

 

 

 

 

Stadtbibliothek – Lesen im Lockdown

 

Die Stadtbibliothek Aalen macht auch im Lockdown vielfältige Angebote für Kinder:

 

Click & Collect

Medien online bestellen und in der Stadtbibliothek abholen

 

eKidz

Die neue App der Stadtbibliothek zur Lese- und Sprachförderung für Kinder

Die App eKidz.eu kann im Google Playstore und im Apple App Store heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (08.12.2020):

 

Liebe Eltern,

Ende letzter Woche wurden die Schulen im Greut informiert, dass in der Ulrich-Pfeifle-Halle ab Montag, 07.12.2020 ein Impfzentrum eingerichtet wird. In der Halle kann bis voraussichtlich Juni 2021 kein Schulsport stattfinden.

Die Stadtverwaltung ist bemüht nach den Weihnachtsferien Ausweichsportstätten für den Schulsport zur Verfügung zu stellen. Derzeit könne noch nicht abgesehen werden, ob für alle benötigten Zeiten Sportstätten zur Verfügung stehen.

Eventuell können wir für Sportstunden teilweise in die Jahnhalle ausweichen. Da aber auch das Schubart Gymnasium und vor allem deren Prüfungsklassen ebenfalls von der "Schließung" betroffen sind, wird es nicht möglich sein, zusätzliche Hallenzeiten zu finden.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Thaler

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (03.11.2020):

 

Liebe Eltern unserer Viertklässler*innen,

in diesem Schuljahr kann leider kein Informationsabend "Weiterführende Schularten" stattfinden. Das Kultusministerium hat auf seiner Homepage entsprechende Informationsmaterialen veröffentlicht. Unter anderem finden Sie eine Präsentation im PDF-Format.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie im Einzelgespräch mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes zum Ende des Schulhalbjahres im Januar 2021.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (18.10.2020):

Ab Montag, 19.10.2020 gilt für Baden-Württemberg die Pandemiestufe 3. Außerunterrichtliche Veranstaltungen (Wandertag, Lerngänge, ...) sind untersagt. Ob es weitere Einschränkungen im Schulalltag gibt, werden wir auf der Homepage mitteilen.

Grundschulkinder haben auch weiterhin keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Wenn Kinder eine Maske tragen möchten, dürfen Sie das gerne tun.

Die neue Verordnung schreibt ein Lüften der Klassenzimmer alle 20 Minuten vor. Die Kinder sollten deshalb auch im Unterricht warme Kleidung tragen.

Weiterhin besonders wichtig ist die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und der Husten- und Niesetikette.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen (14.10.2020):

Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Aalener Gesundheitsamtes.

Telefonisch erreichen Sie das Gesundheitsamt unter der Nummer 07361 / 503-1120 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hier finden Sie auch Informationen zur Selbsteinschätzung Ihres Infektionsrisikos und weitere Antworten (FAQ) auf Ihre Fragen.

Auf der Internetseite des/der Integrationsbeauftragten finden Sie ein mehrsprachiges Informationsangebot zum Thema Corona.

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen "Unterricht im Schuljahr 2020/21" - "Empfehlungen des Landesgesundheitsamtes":

Das Kultusministerium hat ein Rahmenkonzept für den Unterricht im Schuljahr 2020/21 vorgelegt. Alle wichtigen Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Kultusministeriums.

Das Landesgesundheitsamt hat Empfehlungen für die Vorgehensweise für allgemein bildende und berufliche Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen benannt. Diese sorgen hoffentlich für mehr Sicherheit in der Einschätzung aktueller Infekte (Schnupfen, Magen-Darm, ...).

Für weitere Fragen erreichen Sie das Gesundheitsamt des Ostalbkreises zu den üblichen Dienstzeiten über die Hotline Nr. 07361/503-1120 bzw. am Wochenende über die Rettungsleitstelle unter der Rufnummer 07361/116-117. 

Informationsseite des Kultusministeriums: Coronavirus: Informationen für Schulen und Kindertageseinrichtungen

 

 

 

 

Aktuelle Information (25.03.2020):

"Das ist normal, dass es auch mal kracht!" - Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Ostalbkreises bietet eine Beratung für familiäre Herausforderungen in der Coronakrise an.

Über die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! steht die Beratungsstelle als Ansprechpartner zur Verfügung. Zuvor sollten Sie Ihr Anliegen per Mail-Anfrage unter Angabe einer Telefonnummer stellen.

(Quelle: www.ostalbkreis.de)

 

 

 

 

Weitere Informationen: